WE MAKE MUSIC MORE BEAUTIFUL

ende
„Eine wahre Ausnahmeerscheinung in der Musikwelt…“

Badisches Tagblatt

VENUS ORCHESTRA – so ein Name spricht für sich. Ganz im Sinne der römischen Liebesgöttin lautet die Mission des Orchesters, sein Publikum – und zwar nicht nur dessen männlichen Teil – zu betören. Bis zu sechzig ebenso kunstfertige wie charmante Instrumentalistinnen wirken als einzigartiges Symphonieorchester zusammen. Mit Virtuosität, jeder Menge weiblichem Witz und femininer Power bezaubern sie ihre Zuhörer und sorgen mit Grazie, Ausstrahlung und künstlerischer Finesse für Musikgenuss vom Feinsten. Das breit gefächerte Repertoire zwischen Klassik, Oper, Operette, Musical und den schönsten Filmmusik-Melodien birgt stets neue Überraschungen: Das VENUS ORCHESTRA präsentiert musikalische Performance in Perfektion, gepaart mit erfrischendem Entertainment.

„Venus Orchestra begeisterte die Zuschauer durch seine reizvollen Musikerinnen…“

Express Ilustrowany, Polen

00
00
00
00
00
00

Die Wurzeln des VENUS ORCHESTRA reichen bis in das Jahr 2001 zurück. Schon damals, allerdings noch unter dem Namen „Ladies First Symphony Orchestra“, begeisterte das ausschließlich aus Musikerinnen verschiedenster Nationalitäten zusammengesetzte Orchester das Publikum und erspielte sich schnell ansehnliches Medienfeedback. Von Beginn an war die musikalische Wandlungsfähigkeit und Vielfalt eine Stärke des Ensembles. Zusammen mit der Rockgruppe YES bestritt das VENUS ORCHESTRA ein gefeiertes Crossover-Projekt, die Sängerin Helene Schneider wurde bei ihrer Konzertreihe „Romanza“ – unter anderem im Berliner Friedrichstadtpalast und dem Münchner Prinzregententheater – von den charmanten Damen begleitet. Auch im ernsten Fach sind die Musikerinnen zuhause: So wirkte das VENUS ORCHESTRA unter der Leitung des Stardirigenten Claudio Desderi an Opern wie „Cosi fan tutte“ oder „Der Barbier von Sevilla“ mit.

„Dieses Orchester hat eine außergewöhnlich einheitliche musikalische Sensibilität…“

Claudio Desderi

Im November und Dezember 2014 tourten die Damen über 26 Stationen durch China und begeisterten dort fernöstliches Publikum mit westlichen Klängen. Musikfreunden vor dem Bildschirm stellte das Ensemble sich unter anderem im Polnischen Fernsehen TVP2 und im Rahmen der ARD- Musikproduktion „Straße der Lieder“ vor. Ein besonders bemerkenswertes Highlight in der Ensemblegeschichte war der Auftritt beim Kongress der Arab Woman Organisation in Abu Dhabi – ein Konzert auf persönliche Einladung von Ihrer Hoheit Sheika Fatima Bint Mubarak.

00
00
„Ein besonderes Erlebnis für Auge und Ohr…“

Wiesbadener Wochenblatt

Jedes Konzert des VENUS ORCHESTRA ist ein in faszinierender Weise dargebotener Traum aus zauberhaften Klängen. Für jedes Ohr, für jede musikalische Vorliebe hat das Ensemble etwas zu bieten. Doch ganz gleich, welche Melodien auf dem Programm stehen: Jedes Konzert bietet dem Publikum unvergessliche Momente. Geboten werden Highlights aus Klassik, Oper und Operette, Musical und Filmmusik; die Musik wird in szenische Einlagen und humorvolle Moderationen eingebettet.

00

Fantasievolle Lichtchoreographie und eine üppige Bühnenausstattung runden die Show optisch ab. Auch Modefreunde kommen auf ihre Kosten: Da Frau sich schwer für das passende Modell entscheiden kann, wechseln die Musikerinnen während ihrer Auftritte mehrfach die Konzertkleider und zeigen so immer wieder ein neues Erscheinungsbild.

00
00
00
„VENUS ORCHESTRA sorgte für Kurzweil und großartige Momente…“

Kreiszeitung Bremen

Perlen der Musikgeschichte, interpretiert von virtuosen Musikern – das ist tägliches Handwerk eines Sinfonieorchesters. Das VENUS ORCHESTRA macht da keine Ausnahme – und doch ist bei einem Konzert der Damen alles ein wenig anders als bei einem konventionellen Ensemble. Denn so vielfältig die musikalischen Inhalte der einzelnen Programme sind, so bleibt die Ausgangskonstellation konstant: Einer Überzahl an Musikerinnen steht ein einziger tapferer Mann auf der Bühne entgegen – der Dirigent. Und für den ist es nicht immer leicht, einer Schar selbstbewusster Damen den Takt vorzugeben.

00
„Klassische Unterhaltung im wahrsten und besten Sinne des Wortes…“

Karlsruher Wochenblatt

00
00
00

Das sorgt für immer wieder überraschende und unterhaltsame Momente, denn so virtuos sich das Orchester musikalisch beweist, ergeben sich permanent besondere Herausforderungen für alle Beteiligten. Da kann es schon mal vorkommen, dass Mama mangels Babysitter ihren Nachwuchs mit zum Konzert bringt oder die bezaubernde Solistin einfach nicht auf die geballten Charmeoffensiven des feschen Kapellmeisters eingehen will. Musikalische Highlights, kombiniert mit hinreißender Performance und amüsanten szenischen Einlagen: Konzerte des VENUS ORCHESTRA sind stets niveauvolles Entertainment mit Esprit.

„Das Publikum war absolut begeistert…“

Trybuna Slaska, Polen